Ein sehr gesundes „Guten-Morgen-Erdbeerbecherchen“

Erstmal wünsch ich Euch ein frohes Osterfest und ich wünsche Euch natürlich auch eine schöne gemeinsame Zeit mit euren Lieben 🙂

Einen guten Einstand in einen guten Tag könnte folgendes abgeben:

… ein Guten-Morgen-Erdbeerbecherchen; hierfür habe ich folgende Zutaten verwendet (ich denke, für 4 Personen wäre das tippotoppo, denn ich habe noch gut die Hälfte übrig die ich heute Nachmittag nochmals auftischen kann)

– 250 g Quark, 20 %ig
– 1 Becher saure Sahne (als Tipp von einer Leserin hier kann ich noch weiter geben: statt der sauren Sahne könnt ihr auch Selterwasser nehmen, das macht auch schön cremig, Danke an Gabriele 🙂 )
– etwas Milch
– ca. 400 g frische Erdbeeren (ok, ich gebe zu: sooooooviel Aroma ist noch nicht da, aber sie rochen gestern beim Einkauf schon so toll, ich habe mich hinreißen lassen – wartet also am Besten noch ein wenig auf die Frischware)
– Vanilleschote aus der Mühle (ich nehme immer diese hier: Vanillemühle, aber es gibt sie auch als Angebotsware bei Aldi & Co, aber eben nicht immer)
– 2 EL Xucker
– 2 EL über Nacht in Milch eingeweichte Chiasamen
– 1 EL Sahnepulver für die wirklich dann sehr cremige Konsistenz die ich besonders gern mag

 

Als Vorbereitung die Erdbeeren waschen, putzen und in so große Stückchen schneiden wie ihr es mögt. Mit dem Xucker vermengen und kurz stehen lassen. Die über Nacht eingeweichten Chiasamen mit Quark und saurer Sahne in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen so lange rühren bis eine homogene Masse entsteht. Bestimmt ist die Masse etwas zu fest, deswegen löst ihr bitte das Sahnepulver in etwas Milch auf und gebt das nun zur Quarkmasse hinzu, wieder solange mit dem Schneebesen rühren bis alles gut durchmengt ist. Zum Schluss noch 5/6 Dreher aus der Vanillemühle und schon wäre der Quark fertig.

Nun die vorbereiten Erdbeeren mit einem normalen Löffel unterheben (nicht vergessen den ausgetretenen Saft mit einzurühren 😉 )  und es Euch schmecken lassen. Ich finde es total lecker, sehr sättigend und einen topp Start in den Tag.

 

süßer Start in den Tag

 

verwendete Lebensmittel:

Erdbeeren, Quark sowie saure Sahne, Milch und Vanille aus der Mühle bekommt ihr in aller Regel in jedem Supermarkt, bei den extravaganteren Dingen wird es schon schwieriger; ihr könnt entweder ins Reformhaus schweres Geld hinlegen oder aber im Netz ne Runde einkaufen gehen, hier ein paar Tipps (einfach auf die rötlich hinterlegten Bezeichnungen klicken – ich habe Euch recht günstige Artikel auf ein Kilo gesehen, herausgesucht)

Chiasamen, Xucker, Sahnepulver, Vanille aus der Mühle

Kochgeschirr:

Schnee/Rührbesen und Rührschüssel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.