Leckere Bandnudeln mit Walnüssen in Gorganzolasauce

 

Zum Abend hin habe ich eine kleine Anregung für den Ostermontag vielleicht (denn morgen wird es bei den meisten ja schon einen schönen Ostersonntags-Lammbraten geben). Ich möchte Euch heute noch ein Rezept für Bandnudeln mit Walnüssen, Gorgonzalo und Birnen näher bringen (ich weiß, es klingt nicht zusammenpassend – ist es aber 😉 … vertraut mir einfach.

Also was braucht ihr?

– 500 g Bandnudeln (ich habe diese hier –> von Birkel genommen)
– 125 g Gorgonzola (wenn ihr bekommen könnt, dann ohne Schale die wird so schlecht weich)
– 100 g Walnüsse bzw. Walnushälften, diese dann sehr grob bröckelig brechen, NICHT hacken
– 2 recht reife Birnen
– 1 EL Butaris (Butterschmalz)
– Salz & Pfeffer
– Balsamicocreme

Wie wirds gemacht?

– zuerst die Walnüsse ohne Öl oder Fett auf halber Hitzestufe anrösten, wenn sie eine schöne bräunliche Farbe erhalten haben, nehmt sie bitte aus der Pfanne und stellt sie beiseite
– jetzt einen EL Butaris in die Pfanne und die Birnen, die ihr vorher gewaschen, geviertelt und entkernt habt, anbraten (bei voller Hitze)
– sind die Birnen fertig (ihr seht das an der leichten Bräunung  und der dezenten Karamelisierung der Birne, gebt ihr bitte
– den in kleine Stücke geschnittenen Gorgonzola hin, reduziert die Hitze wieder auf die Hälfte und lasst ihn zart anschmelzen.
– hat er noch die Konsistent in Brocken (siehe Foto, könnt ihr die Walnüsse wieder hinzu geben
Die Sauce wäre damit fertig.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, kleiner Tipp für diejenigen die nie so wirklich kochen … das Wasser könnt ihr schon anstellen BEVOR ihr die Sauce anfangt, dann könnt ihr während der Saucenzubereitung schon die Nudeln ins Wasser geben und werdet mit beidem gleichzeitig fertig.

Die Nudeln abgießen und OHNE Abschrecken zurück in den Topf geben, die Sauce hinzu, alles miteinander vermengen und auf den Tellern verteilen, zum Schluss noch ein bisschen Balsamicocreme dekorieren und …

Guten Appetit 🙂
Bandnudeln kleiner